Fitness gewinnen und kontrollieren mit einem Schrittzähler

Joggen,Laufen ist gesund – das dürfte mittlerweile jedem geläufig sein. Dabei gibt es unterschiedliche Motivationen zu laufen. Einige tun es, weil Sie sich in Form bringen möchten oder die bereits gewonnene Fitness erhalten möchten und wieder andere tun es rein aus Freude am Laufen. Experten raten am Tag etwa 10.000 Schritte um der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Doch wie weiß ich, wie viele Schritte ich jeden Tag tue?

Schrittzähler ein idealer Begleiter

Natürlich könnte man seine Schritte auch selbst zählen, aber bei den vielen Unterbrechungen jeden Tag ist das sich Verzählen eigentlich vor
programmiert. Das dachte sich vermutlich bereits Thomas Jefferson, der als Erfinder der mechanischen Schrittzähler gilt. Etwa um 1800 präsentierte er einen mechanischen Schrittzähler der Öffentlichkeit und gilt seither als Erfinder desselbigen. Hinter vorgehaltener Hand allerdings munkelte man, er hätte diesen nicht selbst erfunden, sondern in Frankreich erworben. Dies wurde jedoch nie bewiesen und bald auch wieder verworfen. Ein Schweizer Uhrmacher entwickelte diesen Schrittzähler als erster so weiter, dass er nicht nur die einzelnen Schritte, sondern auch die Distanz ermittelte.

Verschiedene Typen

Heute dienen Schrittzähler vor allem als Motivationshilfe, die uns einen Schub verleihen, wenn wir mal wieder nicht in die Gänge kommen wollen. Das Verwenden eines Schrittzählers und das Setzen eines Tagesziels baut automatisch einen psychologischen Druck auf und beschert uns ein schlechtes Gewissen, wenn wir das uns selbst gesetzte Tagesziel nicht erreichen.

So treten wir uns quasi selbst in den Hintern – psychologisch gesehen. Allerdings gibt es auch Anwender, die solche Schrittmesser einfach nur aus reiner Neugierde verwenden und wieder andere nutzen dieses Gerät im Training  zur steten Leistungssteigerung.

Genauso unterschiedlich wie die Motivation einen Schrittzähler zu verwenden, ist auch der Typ der hierzu verwendet wird.  Schrittzähler gibt als eigenständiges Gerät es für das Handgelenk, zur Befestigung am Gürtel, am Schuh oder auch als App für Ihr Smartphone.

Bei der Wahl des Schrittzählers kommt es hauptsächlich auf die geplante Verwendung an. Unter schrittzaehler-armband-test.de findet man alle wichtigen Informationen um beim Kauf die richtig zu wählen. Möchten Sie die Ergebnisse nur aus Neugier oder zum Spaß wissen, dann reicht u.U. eine App auf dem Smartphone aus. Ist das Ergebnis jedoch Basis eines Trainingsplanes, benötigen Sie ein zuverlässiges und aussagekräftiges Gerät, das unter sportlichen Gesichtspunkten gute und verlässliche Ergebnisse liefert.

Tagged with: , , ,

Leave a Reply