Frisbee Golfen oder Discgolf

Frisbee-Golfen-oder-DiscgolfFrisbee Golfen bzw. Discgolf hat ähnlich wie beim Golf einen vorher festbestimmten Abwurfpunkt  (Fachbegriff: Tee). Das Ziel ist es mit so wenigen Würfen, wie möglich, den Frisbeekorb zu treffen. Der Vorteil dieser Sportart ist, dass diese nicht auf eigene Plätze angewiesen ist, sondern überall gespielt werden kann, z. B. öffentliche Sport- und Grünanlagen. Um beim Discgolf erfolgreich zu sein, sollte man die entsprechenden Regeln kennen.

Frisbee Golfen – wie sind die Regeln?

  • Frisbee Golfen, auch bekannt unter dem Begriff „Discgolf ist mit dem normalen Golf eng verwand und wird nach ähnlichen Regeln gespielt. Der Drive (Abwurf) erfolgt von einem bestimmten Punkt. Weitere Abwürfe erfolgen von dem Punkt an dem die, der Frisbee gelandet ist.
  • Ähnlich wie der Schlägerwechsel beim Golf, kann auch beim Frisbee Golf für jeden Wurf eine andere Scheibe verwendet werden.
  • Wurde ein Kurs abgeschlossen, wird die Anzahl der benötigten Würfe zu einem anschließenden Ergebnis addiert.
  •  Wollen mehrere Personen einen Kurs spielen, beginnt der Spieler, der die wenigsten Würfe an der vorherigen Bahn benötigt hat.

Discgolf – die Theorie

Der Erfolg beim Frisbee Golfen definiert sich nicht nur durch das Beherrschen der Regeln und der Technik, man sollte vor allem die Theorie kennen.  Anders als beim normalen Golf ist beim Frisbee Golf pro Bahn die Anzahl an Würfen (Par) bereits vorgesehen. Üblicherweise handelt es sich um drei bis vier Par. Der typische Ablauf der Würfe auf einer Bahn wären der Drive (Abwurf), der Approach (die Annäherung) und der Putt. Ein kompletter Parkour besteht in der Regel aus achtzehn einzelnen Bahnen. Die Bahnlänge variiert je nach dem zwischen ca. fünfzig und zweihundert Metern.  Je nach Spielart sind feste Kurse mit installierten Ziel-Körben vorhanden oder Naturpfade. Hier ist das anders, denn hier wird auf vorher ausgemachte Hindernisse geworfen, wie z. B. Laternenpfähle oder Bäume. Trifft der Spieler gleich beim ersten Mal sein Ziel, wird das als Ass bezeichnet.

Leave a Reply